Beam me up ’cause I can’t breathe

BeamMeUp

Japan, Tôkyô. May 2010

Hast du dich an die Luft in Tôkyô gewöhnt, fragt er.
Seit zwei Wochen hämmert mir ein Husten ans Innere der Brust, so dass mir in manchen Sätzen die Wörter übereinanderpurzeln. Vielleicht ist die Luft hier tatsächlich anders. Doch die Schuhschachtel hat Löcher zum Atmen. So gewöhnt man sich auch an sie.

Die Oststadt zeigt mir jeden Tag neue Gesichter. Die Vielzahl ihrer rechteckigen Augen starrt auf mich herab, aus Türmen, aus Gebirgen aus Glas. Sie verschluckt mich durch ihre Poren, osmotisch, schießt mich in weit verzweigten Adern verschiedenen Organen zu, und spuckt mich wieder ans Tageslicht. Sie ist keine Maschine, wie die Lang’sche Metropolis. Sie ist ein Geschwulst, das von Blutkörperchen aus dem ganzen Land genährt wird.

Der hagere Mann am Fenster dreht das Gebiss im Mund mit seiner Zunge herum. Das Gebiss und das Fenster klappern.

Es gibt ein Lied, dass auf diese Stadt, auf meine Gefühle ihr gegenüber, derzeit genau passt: “Spaceman” von Babylon Zoo. Ich weiß nicht, warum ich mich nach so vielen Jahren wieder an dieses Lied erinnere. Doch ich höre es fast täglich, wenn mich die Stahlwürmer in ihren Eingeweiden durch die Tunnel der Stadt tragen. Mit offenen Augen schwebe in die Geschichte hinein, die es prophezeit.

It’s time to terminate this great wide world
Morbid fascination / Television takes control
Decimation / Different races fall
Electronic information tampers with your soul

There’s a fire between us / So where is your god?
There’s a fire between us / I can’t get off the carousel / I can’t get off this world

Spaceman / I always wanted you to go into space, man
– Intergalactic Christ –

Ich frage mich wann das Raumschiff kommt, das uns mitnehmen wird. Genau wie ich und die Millionen Pendler durch die Tunnels der Stadt wird es sich durch ein Wurmloch bei den Sternen zwängen, um plötzlich am Horizont zu erscheinen. Ein Weg von acht Millionen Lichtjahren. Ein Korallenriff am Himmel, das leuchtend seine Bahnen zieht. Die Entrückung als Teleportation. Was, wenn Christus in einem Raumschiff wiederkehrt? Zwischen uns ist ein Feuer.

Das Licht der Stadt verschluckt das der Sterne. Doch das Riff am Himmel zieht seine Bahnen, und scheint in die Augen der Türme.

Leave a Reply